Tierheim Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag
von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch, Samstag & Sonntag
von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr
An Feiertagen geschlossen!
Tierischer Notfall?
Bei tierischen Notfällen (Sie haben ein hilfloses Tier gefunden, ein fremder Hund ist Ihnen zugelaufen, usw. - Fundtiere!), können Sie sich an das Tierheim Bochum wenden. Außerhalb der o.g. Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an die Polizei (110). Die Polizei wird dafür sorgen, dass die Tierrettung kommt. Bei privaten Notfällen (Ihr eigenes Tier ist verunfallt oder erkrankt) wenden Sie sich bitte an ihren Tierarzt oder den Tierärztlichen Notdienst.

Tierschutzverein Bochum, Hattingen & Umgebung e.V.

Die Staff-Gruppe

Wer oder was verbirgt sich hinter der "Staff-Gruppe"? Die Staff-Gruppe ist ein Zusammenschluss von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Tierheims Bochum, die sich speziell um die Hunde kümmern, die es aus verschiedenen Gründen besonders "schwer" haben.

Einige Gründe hierfür sind:
- Schwer vermittelbar - aufgrund des Alters, der Rasse, aus Krankheitsgründen usw.
- Probleme mit Umweltreizen (z. B. Autos, Jogger, Fahrradfahrer), mit anderen Hunden oder Menschen resultierend aus schlechter Haltung oder schlechten Erfahrungen

Woher kommt der Name "Staff-Gruppe"?

Die Staff-Gruppe heißt so, weil sie ursprünglich gegründet worden ist, um sich um die sog. "Kampfhunde" (amtliche Benennung: gefährliche Hunde) wie Staffordshire-Terrier, Pitbull-Terrier etc. zu kümmern, die nach der Einführung der Landeshundeverordnung im Jahre 2000 in NRW (zum 01.01.2003 abgelöst durch das Landeshundegesetz) zuhauf in unseren Tierheimen landeten. Da zwischenzeitlich - zum Glück - bei uns im Tierheim Bochum immer weniger Gefährliche Hunde landen, kümmert sich die Staff-Gruppe mittlerweile auch um Hunde anderer Rassen.

Was sind die Ziele der Staff-Gruppe und wie werden diese erreicht?

Ziel der Staff-Gruppe ist es, die von uns betreuten Hunde wieder bzw. leichter zu vermitteln. Dies geschieht u. a. dadurch, dass wir mit den Hunden die Hundeschule besuchen.

Hunde mit Maulkorbpflicht bereiten wir auf den sog. Wesenstest vor. Besteht ein Hund den Wesenstest, entfällt für ihn die Maulkorbpflicht. Die Maulkorbpflicht besteht in NRW für Hunde der Rassen Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napoletano, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Pittbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier,  Bullterrier, Rottweiler und Tosa Inu, sowie deren Kreuzungen. Im Einzelfall kann die Maukorbpflicht auch auffällig gewordenen Hunden anderer Rassen auferlegt werden.

Nicht ohne Stolz können wir in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass weit über 90 % der von uns zur Ablegung des Wesenstests vorbereiteten Hunde diesen in der Vergangenheit auch bestanden haben. Weiterhin üben wir mit den Hunden gezielt, eventuell vorhandene Probleme mit Umweltreizen bzw. Verhaltensauffälligkeiten (s.o.) abzustellen. Auch dadurch erhöhen sich die Chancen für eine Vermittlung deutlich, denn für jeden von uns ist es das Schönste, wenn einer der von uns betreuten Hunde erfolgreich vermittelt wird.

Welche Voraussetzungen muss ich als Mitglied der "Staff-Gruppe" erfüllen?

Grundvoraussetzungen sind die Liebe zu Hunden, ein gewisser Respekt, aber keine Angst zu haben und auf lange Sicht regelmäßig „etwas“ Freizeit über zu haben. Notwendig ist bei Aufnahme eine interne "Ausbildung" und die Ablegung des großen Sachkundetests. Um sich der Staff-Gruppe anschließen zu können ist ein Alter von 23 Jahren notwendig.

Wie viel Zeit muss ich als Mitglied der Staff-Gruppe aufbringen?

Um erfolgreich mit unseren Hunden zu arbeiten, ist es erforderlich, dass die Mitglieder unserer Gruppe mindestens 2 – 3 mal die Woche für 1 bis 2 Stunden Zeit aufbringen, um mit ihrem betreuten Hund zu arbeiten. Der Donnerstagsabend muss wegen der dann stattfindenden Hundeschule fest eingeplant werden.

Welche sonstigen Anforderungen muss ich als Mitglied der Staff-Gruppe erfüllen?

Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sind unabdingbare Voraussetzungen für ein Arbeiten in der Staff-Gruppe. Auch wetterfest muss man sein, denn die Hunde müssen bei "Wind und Wetter" ausgeführt werden.

Bekomme ich meine Tätigkeit in der Staff-Gruppe vergütet?

Nein, die Tätigkeit ist ehrenamtlich; aber die Freude, die das Arbeiten mit unseren Hunden bringt, gibt es "kostenlos" dazu.

Entstehen für mich Kosten?

Der Sachkundetest ist bei einer zuständigen Behörde abzulegen und ist grundsätzlich kostenpflichtig. Die Kosten variieren von Behörde zu Behörde (ca. 35,00 €). Das Handwerkszeug wie z. B. Leine und Leckerchen für die Hunde werden vom Tierheim gestellt, können aber selbstverständlich auch selbst angeschafft werden.

Unsere tierischen Notfälle
Tiervermittlung
Flohmarkt am Tierheim

20180218065745_tsv-flohmarkt-04032018.jpg

Ihre Spende für´s Tierheim
Wir freuen uns über jeden Betrag, mag er Ihnen auch noch so gering erscheinen. Spenden sind eine wichtige Finanzierungs-Grundlage unserer Arbeit im Tierschutz, Tierheim und Hundeschule. Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:

Sparkasse Bochum
IBAN: DE96 4305 0001 0001 3077 68
BIC: WELADED1BOC

Nutzen Sie alternativ PayPal für Ihre Spende: